Stellenausschreibungen

Wissenschaftliches Personal

204/2017 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin - hochschulinterne Stellenausschreibung

Bereich: Fakultät für Maschinenbau, Verfahrens- und Energietechnik – Institut für Keramik, Glas- und Baustofftechnik
Der Aufgabenbereich umfasst die wissenschaftliche Bearbeitung eines Projektes zur „Entwicklung eines keramischen Auftragsschlickers für den Herstellungsprozess von endmaßnahen größeren Edelstahlgussteilen“ mit folgenden Teilaufgaben: selbstständige und eigenverantwortliche Entwicklung und Charakterisierung von leicht aushärtbaren keramischen Auftragsschlickern; Untersuchung der Wechselwirkung der Auftragsschlicker mit Stahlschmelzen; selbstständige und eigenverantwortliche Charakterisierung verschlissener Formteile
Bewerbungsschluss: 25. August 2017

205/2017 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin - hochschulinterne Stellenausschreibung

Bereich: Fakultät für Maschinenbau, Verfahrens- und Energietechnik – Institut für Keramik, Glas- und Baustofftechnik
Der Aufgabenbereich umfasst die wissenschaftliche Bearbeitung eines Projektes zur „Materialtechnischen Entwicklung eines Alternativ-Systems zu alkalipermeablen Membranen in einem Alkalimetall-Konverter“ mit folgenden Teilaufgaben: selbstständige und eigenverantwortliche Synthese von Natriumtitanat-Werkstoffen; Einsatz der Flammspritztechnologie zur Herstellung von Membranen und Elektroden; Charakterisierung von flammgespritzten Membran-Elektroden-Kompositen
Bewerbungsschluss: 25. August 2017

203/2017 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin - hochschulinterne Stellenausschreibung

Bereich: Fakultät für Maschinenbau, Verfahrens- und Energietechnik – Institut für Keramik, Glas- und Baustofftechnik
Der Aufgabenbereich umfasst die wissenschaftliche Bearbeitung eines Projektes zur Entwicklung von „Schlickersystemen für Katalysatoren“ mit folgenden Teilaufgaben: Charakterisierung von Schlickersystemen nach dem Stand der Technik; selbstständige und eigenverantwortliche Entwicklung und Charakterisierung von neuen Schlickersystemen mit ausgeprägter Fließgrenze; Beschichtung von Substraten
Bewerbungsschluss: 25. August 2017

206/2017 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin - hochschulinterne Stellenausschreibung

Bereich: Fakultät für Maschinenbau, Verfahrens- und Energietechnik – Institut für Keramik, Glas- und Baustofftechnik
Der Aufgabenbereich umfasst die wissenschaftliche Bearbeitung eines Projektes zum „Herstellen von keramischen Werkstoffen für den Feinguss von Titanlegierungen“ mit folgenden Teilaufgaben: selbstständige und eigenverantwortliche Entwicklung von gradierten Formschalen mittels Replika- und Alginat-Technologie sowie dazugehörige Schlickerentwicklung; Entwicklung grobkörniger Tiegelwerkstoffe auf CaO-Basis; selbstständige und eigenverantwortliche Charakterisierung von Gussteilen, Formschalen und Tiegeln; Untersuchung der Wechselwirkung von Feuerfestmaterial mit Metallschmelzen
Bewerbungsschluss: 25. August 2017

207/2017 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin

Bereich: Fakultät für Wirtschaftswissenschaften – Professur für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
Einsatz in der Bachelor- und Masterausbildung; wissenschaftliche Arbeit in Eigenregie und im Team; Projektmitarbeit/-leitung in der Forschung und Entwicklung
Bewerbungsschluss: 31. August 2017

184/2017 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin

Bereich: Fakultät für Maschinenbau, Verfahrens- und Energietechnik – Institut für Mechanik und Fluiddynamik
aktive, selbständige Mitarbeit an Lehrveranstaltungen (Übungen, Praktika) im Rahmen des Bachelor- und Masterstudiums im Umfang von 4 SWS; Korrekturen von Klausuraufgaben; Beisitz bei Prüfungen und Sprechstunden für Studierende
Bewerbungsschluss: 31. August 2017

210/2017 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin - hochschulinterne Stellenausschreibung

Bereich: Fakultät für Chemie und Physik – Institut für Anorganische Chemie
Forschungsarbeiten in den Bereichen Elektrochemie, Speziationsanalyse und Modellierung von Koordinations- und Lösegleichgewichten mit der Möglichkeit zur Promotion; Mitwirkung in der Lehre des Instituts, insbesondere bei englischsprachigen Kursen
Bewerbungsschluss: 31. August 2017

211/2017 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin - hochschulinterne Stellenausschreibung

Bereich: Fakultät für Chemie und Physik – Institut für Anorganische Chemie
Forschungsarbeiten in den Bereichen Salzchemie, Modellierung hochsaliner Systeme, Bestimmung experimenteller Löslichkeitsdaten; Mitwirkung in der Lehre des Instituts insbesondere bei elektronischer Lehre
Bewerbungsschluss: 31. August 2017

215/2017 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin - hochschulinterne Stellenausschreibung

Bereich: Fakultät für Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnologie – Gießerei-Institut
Der/Die wissenschaftliche Mitarbeiter/Mitarbeiterin führt die Forschungsarbeiten zum Thema „INNOBRAKE Integral: Entwicklung, Konstruktion, Berechnung und Herstellung von Feinguss-Verbundbremsscheiben mit integriertem Bremsscheibentopf“, Arbeitspaket: Beschreibung der metallischen Verbundzone durch. Dazu gehören die selbstständige Planung, Durchführung und Auswertung von Versuchen in Zusammenarbeit mit den Ko-operationspartnern; Vorbereitung und Erarbeitung von Publikationen und Projektberichten; Mitwirkung bei der Betreuung von deutsch- und englischsprachigen Praktika, Übungen und studentischen Arbeiten
Bewerbungsschluss: 31. August 2017

201/2017 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin

Bereich: Fakultät für Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnologie – Institut für Elektronik- und Sensormaterialien
Gruppenleitung am Institut für Elektronik- und Sensormaterialien; Einwerbung von Drittmitteln; Betreuung und Durchführung von Forschungsprojekten; Publikation von Forschungsergebnissen; Mitwirkung in der Lehre, Betreuung von Studenten und Doktoranden; Möglichkeit zur Habilitation
Bewerbungsschluss: 02. September 2017

201-E/2017 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin

Bereich: Fakultät für Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnologie – Institute for Electronic and Sensor Materials
Leading of a research team at the Institute for Electronic and Sensor Materials; Acquisition of external funding; Support and implementation of research Projects; Scientific Publication; Participation in teaching; Support for students and PhD students; Possibility of habilitation
Bewerbungsschluss: 02. September 2017

218/2017 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin

Bereich: Fakultät für Chemie und Physik – Institut für Anorganische Chemie
Bearbeitung des vom BMBF im Rahmen des Programms “VIP+“ geförderten Forschungsprojektes „Innovative nasschemische Reinigung und Nanostrukturierung von Siliciumoberflächen (SiSTeC)“; nasschemische Texturierung, Reinigung, Weiterverarbeitung und Charakterisierung von Si-Wafern zur Herstellung von Solarzellen; Kooperation mit weiteren am Projekt beteiligten Wissenschaftlern/innen, Technikern/innen und Unterauftragnehmern; Literaturarbeit sowie Auswertung und Präsentation der Ergebnisse (Manuskripte, Vorträge, Poster, Berichte, ggf. Doktorarbeit)
Bewerbungsschluss: 05. September 2017

219/2017 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin - hochschulinterne Stellenausschreibung

Bereich: Fakultät für Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnologie – Institut für NE-Metallurgie und Reinststoffe
In dem Projekt sollen in enger Zusammenarbeit mit dem Projektpartner Verbesserungen bei der Herstellung von Pb-Akkumulatoren untersucht und entwickelt werden. Dabei stehen elektrometallurgische und elektrochemische Verfahren im Vordergrund, ebenso sind hydrometallurgische Untersuchungen vorgesehen. Zielsetzung ist die Optimierung der Eigenschaften von Pb-Akkumulatoren, dabei besonders die Fragen der parasitären Wasserstoffentwicklung sowie deren Korrelationen zum Herstellungsprozess.
Bewerbungsschluss: 05. September 2017

214/2017 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin

Bereich: Fakultät für Chemie und Physik – Institut Experimentelle Physik
Charakterisierung von Materialien und Materialkombinationen, auch bei unterschiedlichen Umgebungsbedingungen; Materialcharakterisierung an dünnen Schichten, Pulvern, Keramiken, Einkristallen; Nutzung der Röntgen- und Synchrotronstrahlung zur Strukturaufklärung: Röntgendiffraktometrie, Röntgenspektroskopie, Röntgenreflektometrie, Röntgenphotoelektronenspektroskopie; Nutzung weiterer spektroskopischer Methoden: UV/VIS-, IR- und Elektronenspinresonanzspektroskopie, spektroskopische Ellipsometrie; Nutzung bildgebender Methoden: Rasterkraftmikroskopie, Rasterelektronenmikroskopie, Lichtmikroskopie, Modellierung und Simulation der Messergebnisse, Arbeiten unter Reinraumbedingungen; Literatur- und Patentrecherchen; Publikation und Präsentation wissenschaftlicher Forschungsergebnisse in referierten Fachzeitschriften und auf nationalen und internationalen Veranstaltungen; Mitwirken an Drittmittelanträgen für FuE-Vorhaben; intensive Zusammenarbeit mit externen Forschungsinstitutionen und Industrie
Bewerbungsschluss: 06. September 2017

220/2017 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin

Bereich: Fakultät für Mathematik und Informatik – Institut für Angewandte Analysis
Die Stelle ist Teil des fakultätsübergreifenden Projektes „Erhöhung der Kompetenz der Studierenden zur Anwendung der wissenschaftlichen Methoden in der Praxis“. Sie werden darin das Teilprojekt „Förderung selbstorganisierten Lernens“ bearbeiten. Zu den Aufgaben gehören: Ausbau der virtuellen Lernumgebung zur Flexibilisierung und Individualisierung des Lernprozesses; Verbesserung der Möglichkeiten, Lernstoff im individuellen Tempo nachzuarbeiten; Förderung der Selbstmanagement-Kompetenzen durch bedarfsorientierte Betreuung des Lernens außer-halb des Hörsaals (u. a. elektronische Lernstandskontrollen);
Bewerbungsschluss: 06. September 2017

216/2017 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin

Bereich: Fakultät für Maschinenbau, Verfahrens- und Energietechnik – Institut für Mechanik und Fluiddynamik
Wissenschaftliche Bearbeitung des Teilprojektes C10 „Mehrskalenmodellierung der thermomechanischen Eigenschaften von austenitischen TRIP/TWIP-Stählen unter Berücksichtigung von Textureffekten“ mit folgenden Teilaufgaben: Entwicklung und Finite-Elemente-Implementation von Stoffgesetzen zur Beschreibung von TRIP/TWIP-Stahl-Einkristallen auf Basis der Kinematik martensitischer Umwandlungen und finiter Kristallplastizität; Simulation des Verhaltens von texturierten Oligo- und Polykristallen sowie Einbindung in Skalenüberbrückungsverfahren zur Berechnung effektiver Materialeigenschaften; aktiver Austausch mit Kooperationspartnern innerhalb des SFB 799 — insbesondere bezüglich Motivation, Parameteridentifikation und Validierung der Konstitutivgesetze; Mitarbeit bei der Publikation der Ergebnisse in Fachzeitschriften und durch Vorträge bei wissenschaftlichen Tagungen
Bewerbungsschluss: 07. September 2017

212/2017 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin

Bereich: Fakultät für Maschinenbau, Verfahrens- und Energietechnik – Institut für Mechanische Verfahrenstechnik und Aufbereitungstechnik
Im Rahmen eines internationalen Forschungsvorhabens mit Industriebeteiligung sollen neue Gesetzmäßigkeiten von Filtrationsprozessen erforscht werden. Methodisch steht die 3D-Computertomographie im Mittelpunkt. Die Fragestellungen sind grundlagenorientiert und erlauben eine intensive Zusammenarbeit verschiedener Partner aus Industrie und Hochschule. Es werden ingenieurtechnische Versuchsstände, Laboranalgen sowie die 3D-Computertomographie mit Bilddatenauswertung genutzt. Das Institut für Mechanische Verfahrenstechnik und Aufbereitungstechnik besitzt eine exzellente Forschungsinfrastruktur in Labor- und Technikumsanlagen sowie in der zugehörigen Partikelanalytik. Die Arbeiten sind in die Arbeitsgruppe Tomographie eingebunden, in der bereits mehrere wissenschaftliche Mitarbeiter tomographische Methoden für Fragestellungen der Mechanischen Verfahrenstechnik nutzen.
Bewerbungsschluss: 11. September 2017

217/2017 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin

Bereich: Fakultät für Maschinenbau, Verfahrens- und Energietechnik – Institut für Mechanische Verfahrenstechnik und Aufbereitungstechnik
Im Rahmen des Schwerpunktprogramms 2045 der Deutschen Forschungsgemeinschaft ist ein Forschungsthema im Be-reich selektive Trennung von feinsten und Nano-Partikeln an Grenzflächen zu bearbeiten. Im Mittelpunkt stehen neue Prozesse der Flotation zur Herstellung hochwertiger Materialien und Funktionspartikel für elektronische, optische oder Energiespeicheranwendungen. Die Fragestellungen sind grundlagenorientiert und erlauben eine intensive Zusammenarbeit mit den 20 Partnern im Ver-bund des Schwerpunktprogramms. Es werden neben ingenieurtechnischen Versuchsständen, Raster-Kraft-Mikroskopie und Grenzflächenrheologische Methoden genutzt. Das Institut für Mechanische Verfahrenstechnik und Aufbereitungstechnik besitzt eine exzellente Forschungsinfrastruktur in Labor- und Technikumsanlagen sowie in der zugehörigen Partikelanalytik.
Bewerbungsschluss: 11. September 2017

217-E/2017 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin Scientific Assistant

Bereich: Fakultät für Maschinenbau, Verfahrens- und Energietechnik – Institut für Mechanische Verfahrenstechnik und Aufbereitungstechnik
The research topic is situated in the field of nano-particle separation, with a special focus on liquid-liquid interfaces. It is embedded in the framework of the priority program 2045 of the German Science Foundation. The research is supposed to develop new methods for the separation by flotation with the aim to produce high value particle systems e.g. for application in the electronics, optics or energy storage. The fundamental engineering research will allow an intense collaboration with about 20 partners within the priority program.
Bewerbungsschluss: 11. September 2017

213/2017 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin

Bereich: Fakultät für Chemie und Physik – Institut für Anorganische Chemie
Im Fokus der Nachwuchsforschergruppe stehen die Forschung und Technologieentwicklung für die Nutzung von CO2 zur Synthese von neuartigen molekularen, oligomeren und polymeren Siliciumverbindungen, (Poly)urethanderivaten und Hybridmaterialien sowie deren Untersuchung mittels NMR-, IR-, Raman-, MS-, UV/VIS-Spektroskopie, XRD, EA und weiteren analytischen und theoretischen Methoden. Zum Aufgabenumfang gehören weiterhin die Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern u. a. aus der Industrie, eine sorgfältige Literaturarbeit sowie die Auswertung und Präsentation der Ergebnisse (Manuskripte, Vorträge, Poster, Berichte, Doktorarbeit). Die aktive Teilnahme an Qualifizierungsmaßnahmen (Lehre, Projektmanagement, Soft Skills etc.) ist Bestandteil der Aufgabenstellung. Die Umsetzung von Promotionsvorhaben im Rahmen der Tätigkeit als Mitglied der Nachwuchsforschergruppe wird angestrebt.
Bewerbungsschluss: 13. September 2017

213-E/2017 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin

Bereich: Fakultät für Chemie und Physik – Institute for Inorganic Chemistry
The project focusses on research and technological developments using CO2 to synthesize novel molecular, oligomeric and polymeric silicon compounds, (poly)-urethane derivatives and hybrid materials. The characterization of these materials using NMR-, IR-, Raman-, MS-, UV/VIS-spectroscopy, XRD, elemental analyses and further experimental and computational methods is also a significant part of the project. Applicants must be able to cooperate effectively with various partners, including industry members. A thorough comprehension of relevant literature and competent analysis and presentation of results through publications, oral presentations, posters, reports and eventually a PhD thesis is expected. While a student’s focus will be on research, participation in teaching, project management and development of other transferable skills is mandatory.
Bewerbungsschluss: 13. September 2017

209/2017 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin

Bereich: Fakultät für Maschinenbau, Verfahrens- und Energietechnik – Institut für Energieverfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen
Erarbeitung neuer Analysen- und Messkonzepte, die wissenschaftlich-technologische Begleitung sowie den Betrieb von Versuchsanlagen; Datenerfassung zur Validierung numerischer Modelle durch Bilanzierung des Prozesses und Anwendung von in situ Messungen an den Versuchsanlagen; Bereitstellung von Auslegungsdaten für praktische Anwendungen; Aufzeigen von Optimierungspotentialen für einen Hochtemperatur-Konversionsprozess (Vergasungstechnologie); Veröffentlichung der Ergebnisse in einschlägigen Fachzeitschriften
Bewerbungsschluss: 15. September 2017

221/2017 – Wiss. Mitarbeiter/Mitarbeiterin

Bereich: Fakultät für Maschinenbau, Verfahrens- und Energietechnik – Institut für Aufbereitungsmaschinen
Für elektromobile Anwendungen entwickeln wir im Rahmen des Verbundprojektes „ReLei“, gemeinsam mit anderen Forschungseinrichtungen, ressourcenschonende Fertigungsprozesse mit einer ganzheitlichen Recyclingstrategie für Leichtbaustrukturen. Im Rahmen des Forschungsprojektes sollen bereichsübergreifende Prozessketten von der Fertigung bis zum Recycling analysiert und die Ressourceneffizienz bewertet werden. Das IAM deckt in diesem Zusammenhang den Bereich des Recyclings und damit der Schließung des Stoffkreislaufs ab.
Bewerbungsschluss: 25. September 2017

Nichtwissenschaftliches Personal

208/2017 – Mitarbeiter/Mitarbeiterin Biotechnikers/Biotechnikerin

Bereich: Fakultät für Chemie und Physik – Institut für Biowissenschaften
Mitarbeit bei der Durchführung von Praktika, insbesondere für die Bachelor- und Masterstudiengänge Angewandte Naturwissenschaft, Geoökologie und Umwelt-Engineering, einschließlich eigenständiger Einführung in die theoretischen Hintergründe der Praktikumsinhalte; Mitarbeit bei der Konzeption der Praktika, insbesondere der für biologisch-ökologische Probleme relevanten instrumentellen Anteile auf analytisch-chemischen (z. B. Photometrie) und (umwelt-)physikalischen Gebieten; Vorbereitung der Praktika; Auswertung und Beurteilung der Protokolle; Sammeln von (Freiland-)Proben, Aufbereitung und Analyse der Proben (v. a. Pflanzen- und Bodenmaterial); Entwicklung und Anpassung von Analyseverfahren, insbesondere der Elementanalytik und -speziation; fachliche Mitwirkung bei der Unterstützung bei Bachelor-, Master- und Promotionsarbeiten, insbesondere bei für biologisch-ökologische Probleme relevanten chemischen und physikalischen Methoden
Bewerbungsschluss: 31. August 2017