Alles kommt vom Bergwerk her

"Zur Arbeit mit dem Feuer - Betrachtungen zur Gewinnungs- und Vortriebstechnologie, dem Feuersetzen"
Volkmar Scholz

Das Feuersetzen ist, neben der Arbeit mit dem Gezähe (Schlägel und Eisen), die älteste Methode im Bergbau zur Gewinnung mineralischer Rohstoffe als auch zum Vortrieb von Stollen, Strecken und Tunneln sowie zum Absinken von Schächten und Brunnen. Dargestellt werden die Arbeitstechnologien sowie die physikalisch-chemischen Vorgänge die dabei ablaufen. Die Lektion wird mit vielen Beispielen aus Sachsen und Europa illustriert.
Volkmar Scholz studierte an der Bergakademie Freiberg Erkundungsgeologie und war anschließend in verschiedenen Bereichen des Bergbau- und Hüttenkombinats "Albert Funk" tätig. Ab 1992 arbeitete er in verschiedenen Ingenieurbüros und ist seit 2003 im Oberbergamt als Sachbearbeiter für Altbergbaufragen verantwortlich. Er beschäftigt sich seit mehreren Jahrzehnten intensiv mit montanhistorischen Fragen.

Veranstaltungsdetails
Termin: 
11. October 2017, 18:00 - 19:30
Veranstaltungsort: 
Hörsaal des Deutschen Brennstoffinstitutes, Halsbrücker Str. 34, Freiberg