Cooperations

Forschung und Lehre der TU Bergakademie richten sich aus an den globalen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts - der nachhaltigen, sicheren und wirtschaftlichen Gewinnung, Bereitstellung und Nutzung knapper Ressourcen. Wir forschen entlang der gesamten Wertschöpfungskette, gestützt auf eine fachübergreifende Vernetzung zwischen Mathematik, Informatik, Natur-, Technik- und Wirtschaftswissenschaften sowie auf weltweite Partnerschaften in Wissenschaft und Praxis.

Interessenten zur Aufnahme von Kooperationsbeziehungen wenden sich bitte an die fachlich zuständigen Professoren in den sechs Fakultäten.

  • Fakultät 1, Mathematik und Informatik
  • Fakultät 2, Chemie und Physik 
  • Fakultät 3, Geowissenschaften, Geotechnik und Bergbau
  • Fakultät 4, Maschinenbau, Verfahrens- und Energietechnik
  • Fakultät 5, Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnologie
  • Fakultät 6, Wirtschaftswissenschaft, insbesondere internationale Ressourcenwirtschaft
Ansprechpartner für die Gestaltung von:
 
  • FuE-Verträgen, FuE-Rahmenvereinbarungen und Forschungskooperationsverträgen
  • Dienstleistungsvereinbarungen
  • Kooperativen Anträgen der Forschungsförderung
  • Geheimhaltungs-/Vertraulichkeitsvereinbarungen
  • Vereinbarungen zu Schutzrechtsanglegenheiten
ist die Abteilung Forschungsangelegenheiten im Dezernat Studium, Forschung- und Öffentlichkeitsarbeit (Dezernat 2).