Forschung

Technologien für das Nach-Erdölzeitalter

Die Mission der Initiative ist es, durch unsere Forschungstätigkeit Schlüsseltechnologien in Deutschland zu halten, nationale Energierohstoff-Kompetenzen zu bündeln und zur nationalen Energie- und Rohstoff-versorgungssicherheit beizutragen.

Im Deutschen EnergieRohstoff-Zentrum (DER) werden Kompetenzen in der Energierohstoff-Forschung ausbaut und das gesamtdeutsche Know-how gebündelt.

Für den Ausbau und die Bündelung dieses Wissens arbeiten im DER knapp 20 Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft gemeinsam an Technologien für das Nach-Erdölzeitalter.

Dies beinhaltet neben der Strukturaufklärung von Energierohstoffen (Forschungslinie I) und der Entwicklung innovativer Werkstoffe (Forschungslinie II) vor allem die Entwicklung moderner Vergasungsverfahren der 3. Generation (Forschungslinie III). Um die Zusammenarbeit zwischen den Partnern möglichst effizient zu gestalten, werden auch Management- und Organisationsmechanismen für Forschungskooperationen dieser Art erforscht und eingesetzt (Forschungslinie IV). Die Weitergabe des Wissens soll im DER über eine Professional School erfolgen, deren Aufbau und Konzeption ebenfalls erforscht und sukzessive umgesetzt wird (Forschungslinie V).

Die PROSIN-Initiative DER hat bezogen auf das Ausmaß der interdisziplinären Zusammenarbeit zwischen Ingenieuren, Natur- und Wirtschaftswissenschaftlern Pilotcharakter und leistet Beiträge zur Spitzenforschung in Deutschland.