DER auf dem 3. Internationalen Studentenforum im Rahmen des Jahres Russlands in Deutschland

Das 3. Internationale Studentenforum fand im Rahmen des Jahres der Russischen Föderation in Deutschland statt. Ziel ist die Integration der russischen und internationalen Studentengemeinschaft und die Erweiterung der Zusammenarbeit auf dem Gebiet der gemeinsamen wissenschaftlichen Untersuchungen.

Eine Delegation des Deutschen EnergieRohstoff-Zentrums (DER) hat gemeinsam mit Vertretern des Instituts für Metallformung und des Instituts für Bohrtechnik und Fluidbergbau der TU Bergakademie Freiberg am 3. Internationalen Studentenforum in Berlin am 4.-5. Oktober 2012 eine Sektion moderiert und eigene Beträge präsentiert.

Katarina Jagiello (Wissenschaftliche Mitarbeiterin am DER) moderierte zusammen mit den Vertretern der National Training Foundation (Moskau) und Südlichen Föderalen Universität (Rostow) die Sektion über die Perspektiven der Zusammenarbeit deutscher und russischer Nachwuchswissenschaftler in internationalen Projekten. Im Rahmen einer zugehörigen Rundtischdiskussion "Innovations- und Wissensmanagement" wurden zudem neue Erkenntnisse aus dem DER zum Thema "Wissensmanagement in Forschungs- und Technologienetzwerken" präsentiert und eine Befragung zur weiteren Erforschung dieses Themenbereichs auf der internationalen Ebene durchgeführt.

Auf der Grundlage der Diskussionsergebnisse wurden u.a. folgende Empfehlungen formuliert:

  • Förderung der international agierenden Forschungs- und Bildungszentren als ein höchst effektives Modell für die Nachwuchsforschung;
  • Einbeziehung der Nachwuchswissenschaftler in die öffentliche Diskussion über die Förderprogramme und Gesetzesvorschläge im Forschungsbereich;
  • Gründung eines Internetportals zur Förderung der Zusammenarbeit junger Forscher;
  • Organisation internationaler interdisziplinärer Konferenzen.

www.russland.ru