Weiterbildung an der Universität

Weiterbildungsangebote für Fachleute im Rohstoffbereich

Durch die enge Zusammenarbeit mit Partnern aus der Industrie ist es der TU Bergakademie Freiberg möglich, innovative Weiterbildungsangebote für Fachleute / Alumni im Rohstoffbereich anzubieten. Die Kurse bieten Expertise aus allen drei Bereichen des Wissensdreiecks (Industrie, Forschung und Bildung), um auf die stetig ändernden Anforderungen der Industriepartner reagieren zu können. Hier geht es zum aktuellen Veranstaltungsangebot.


Weiterbildende / weiterführende Studien

Diese Studienform stellt eine langzeitige berufs- und funktionsbezogene Weiterbildung dar, die sowohl unmittelbar im Anschluss an das Erststudium als auch neben der Berufstätigkeit absolviert werden kann. Voraussetzung für die Einschreibung ist in der Regel der Hochschulabschluss und in begründeten Fällen der Fachhochschul- bzw. Fachschulabschluss. Weiterbildende Studien können derzeit nur als Direktstudium am Hochschulort wahrgenommen werden. Die TU Bergakademie Freiberg ist jedoch bemüht, zukünftig auch wieder berufsbegleitende Fernstudienkurse in ihr Weiterbildungsangebot aufzunehmen; ebenso Kontaktstudien zur Wissensauffrischung. Die Studiendauer beträgt in Abhängigkeit von der Vorbildung und dem Studienziel ein bis vier Semester. Es sind folgende Formen vertreten:

  • Aufbaustudium
    Studium nach dem bereits erreichten Hochschul- bzw. Fachhochschulabschluss, der in der Regel Voraussetzung für die Zulassung ist. Aufbaustudien sollen das Erststudium fachlich vertiefen oder inhaltlich ergänzen; sie schließen mit dem Diplom oder einem Hochschulzertifikat ab.

  • Ergänzungsstudium
    Studienangebote (Studiengänge, Studieneinheiten, Kurse) für Absolventen eines Studienganges mit berufsqualifizierendem Studienabschluss in einer anderen als der bisher studierten Fachrichtung, mit denen eine ergänzende, vorrangig berufsbezogene (Teil-)Qualifikation vermittelt werden soll. Abschluss ist in der Regel ein Hochschulzertifikat.

  • Kontakt-/Weiterbildungsstudium
    Studienangebote der Hochschule zur Aktualisierung einer früheren Hochschulausbildung und zur wissenschaftlichen Aufarbeitung von Erfahrungen aus der Berufspraxis, um den Veränderungen in der wissenschaftlichen Entwicklung und in der Berufswelt Rechnung zu tragen. Diese Weiterbildungsform steht Hochschulabsolventen mit Berufspraxis und solchen Bewerbern offen, die die für die Teilnahme erforderliche Eignung im Beruf oder auf andere Weise erworben haben.

Lehrinhalt, Ablauf und Abschluss der genannten weiterbildenden Studien werden auf der Grundlage von Studien- und Prüfungsordnungen festgeschrieben. Die Bewerbungsunterlagen sind an das Dezernat für Studentische und Akademische Angelegenheiten, Studentensekretariat, einzureichen. Hier ist auch der erforderliche Antrag auf Immatrikulation erhältlich. Die TU Bergakademie Freiberg beabsichtigt, mit ihrer weiteren ausbildungsseitigen Profilierung ein abgestimmtes Angebot an weiterbildenden Studien zu etablieren.


SAXEED

Logo SAXEEDSAXEED betreut als Gründernetzwerk die Absolventen bzw. Alumni der TU Bergakademie Freiberg bis zu fünf Jahre nach Studienabschluss.

 



Gasthörerschaft

Die Gasthörerschaft ist eine Form der Weiterbildung zur Erweiterung, Vertiefung bzw. Aktualisierung des Allgemein- und/oder Fachwissens und kann für Lehrveranstaltungen des Direktstudiums einschließlich des Studium generale und des Weiterbildungsangebotes beantragt werden. Die Lehrveranstaltungen können dem aktuellen Vorlesungsverzeichnis der TU Bergakademie Freiberg entnommen werden.

Der Bewerber sollte das Bewerbungsschreiben für die Gasthörerschaft möglichst einen Monat vor Beginn des Sommer- bzw. Wintersemesters (15.03. bzw. 15.09.) einreichen. Bewerbungsanträge können über das Dezernat 2: Studium und Forschung, Studentensekretariat (manuela [dot] uchlieratzuv [dot] tu-freiberg [dot] de), abgefordert werden.

Für die Teilnahme am Studium als Gasthörer gelten keine Zulassungsbedingungen; es können jedoch unter Berücksichtigung der verfügbaren Ausbildungskapazitäten Teilnahmebeschränkungen getroffen werden. Eine Teilnahme an Prüfungen ist ausgeschlossen. Die Gasthörerschaft ist gebührenpflichtig! Die Teilnahme an Lehrveranstaltungen kann auf Wunsch des Gasthörers zertifiziert werden.

Eine besondere Form der Gasthörerschaft stellt das Seniorenstudium für unsere älteren MitbürgerInnen dar. Spezielle Veranstaltungsprogramme dafür sind über das Studium generale erhältlich.


Tagungen, Short Courses und weitere Angebote

Tagungen sind eine Form des wissenschaftlichen Austausches und Meinungsstreites. Für Tagungen gelten die in den Einzelinformationen ausgewiesenen Festlegungen hinsichtlich Teilnahmemeldung, Programmablauf, Teilnahmegebühren und Rahmenprogramm. Des Weiteren werden angeboten:

  • Short Courses
  • Professional schools
  • Summer courses

Zum Seitenanfang