ALUMNIght

Mit ALUMNIght bieten wir einem Freitagabend bzw. -nachmittag aller drei Monate eine besondere Veranstaltungsreihe für Sie, liebe Alumni der TU Bergakademie Freiberg. Ob Sie nun den Campus abseits des früheren Studentenalltags erleben, aktuelle Forschungsfelder der Hochschule kennenlernen oder einen Blick in sonst verborgene Bereiche werfen - entdecken Sie Ihre alma mater Fribergensis einmal von einer vollkommen neuen Seite! Die Teilnahme an der ALUMNIght ist kostenfrei. Spenden für die Alumni-Arbeit sind jederzeit willkommen. Einzige Bedingung für die Teilnahme ist, dass Sie im Freiberger Alumni Netzwerk registriert sind. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher wird um Anmeldung gebeten. Gern können Sie auch eine Begleitperson mitbringen, geben Sie dies einfach bei der Anmeldung mit an.  

IM MÄRZ: "Helmholtz-Institut Freiberg für Ressourcen-technologie (HIF)"

Das Helmholtz-Institut Freiberg (HIF) für Ressourcentechnologie hat das Ziel, innovative Technologien für die Wirtschaft zu entwickeln, um mineralische und metallhaltige Rohstoffe effizienter bereitzustellen und zu nutzen sowie umweltfreundlich zu recyceln. Dazu kooperiert das HIF auf zahlreichen Ebenen mit der TU Bergakademie Freiberg, z. B. durch gemeinsame wissenschaftliche Arbeit und Lehraufträge. Es gehört zum Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf. Die Einweihung  des neuen Forschungsstandortes an der Chemnitzer Straße fand am 17. Juni 2016 statt. Dort bietet das knapp 3.000 Quadratmeter große Gelände den rund 100 Mitarbeitern beste Voraussetzungen für ihre Forschungen. Doktoranden des Instituts werden uns einen Einführungsvortrag geben und dann durch die Labore der Abteilungen für Aufbereitung und Metallurgie / Recycling führen. Das genaue Programm finden Sie hier.

Danach lassen wir den Abend im Hotel Regenbogenhaus gemütlich beim "Freiberger Alumni-Stammtisch" ausklingen.

Termin: 31. März 2017, 15:00 Uhr 

Treffpunkt: Chemnitzer Str. 40, 09599 Freiberg, Eingang HIF

Foto Hauptstandort HIFFoto Labor der Abteilung Aufbereitung

 

 

 

 

Bitte beachten Sie, dass mittlerweile alle 20 Teilnehmerplätze belegt sind. Eine Anmeldung ist daher nur noch für die Warteliste möglich:

 

Einen Überblick über vergangene Veranstaltungen finden sie hier:

Zum Seitenanfang