ALUMNIght

Mit ALUMNIght bieten wir einem Freitagabend bzw. -nachmittag aller drei Monate eine besondere Veranstaltungsreihe für Sie, liebe Alumni der TU Bergakademie Freiberg. Ob Sie nun den Campus abseits des früheren Studentenalltags erleben, aktuelle Forschungsfelder der Hochschule kennenlernen oder einen Blick in sonst verborgene Bereiche werfen - entdecken Sie Ihre alma mater Fribergensis einmal von einer vollkommen neuen Seite! Die Teilnahme an der ALUMNIght ist kostenfrei. Spenden für die Alumni-Arbeit sind jederzeit willkommen. Einzige Bedingung für die Teilnahme ist, dass Sie im Freiberger Alumni Netzwerk registriert sind. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher wird um Anmeldung gebeten. Gern können Sie auch eine Begleitperson mitbringen, geben Sie dies einfach bei der Anmeldung mit an.  

Im März: Mit dem Bagger-Simulator auf die digitale Baustelle

Einmal "Bob der Baumeister" spielen. Seit dem 13. Dezember 2017 können Studierende und Wissenschaftler der TU Bergakademie Freiberg in einem Bagger-Simulator die Entwicklung und den interaktiven Umgang mit großen Bau- und Bergbaumaschinen proben. Hinter dem Spaß steckt allerdings wissenschaftlicher Ernst. Mit Hilfe einer integrierten Software entwerfen die Nachwuchswissenschaftler der Forschergruppe InnoCrush künftig selbst eigene Maschinen und testen diese am Simulator.

Der in Finnland bei der Firma Mevea entwickelte Hightech-Simulator bewegt sich wie ein echter Bagger und wird über realistische Bedienelemente gesteuert. Bildschirm und Fahrersitz bewegen sich dabei je nach Steuerbewegung mit.

Alumni, Studierende und Mitarbeiter der TU Bergakademie Freiberg sind herzlich eingeladen, sich einmal selbst am Simulator während der ALUMNIght am Institut für Bergbau und Spezialtiefbau auszuprobieren. Mitglieder der Forschergruppe werden uns in rund 1,5 Stunden Theorie und Praxis des Projektes erläutern. Zur Vorbereitung finden Sie die ausführliche Pressemitteilung der Bergakademie über den Bagger-Simulator hier.

Im Anschluss findet wie gewohnt ein kleiner Umtrunk statt, um die durstige "Bauarbeiterkehle" zu entspannen.

Prof. Carsten Drebenstedt sitzt im Bagger-Simulator, darum Mitarbeiter des Instituts

Datum: 2. März 2018 um 16:00 Uhr

Ort: Institut für Bergbau und Spezialtiefbau, Tagebautechnikum, Gustav-Zeuner-Str. 1a, 09599 Freiberg, Treffpunkt im Eingangsbereich

Bitte beachten Sie: Die maximale Teilnehmerzahl von 15 Personen wurde mittlerweile erreicht. Eine Registrierung ist daher nur noch für die Warteliste möglich:

  • E-Mail (alumniatzuv [dot] tu-freiberg [dot] de)
  • Telefonisch: 03731 39-2675 oder -3772

 

Einen Überblick über vergangene Veranstaltungen finden sie hier:

Zum Seitenanfang