Afrika-Konferenz

Afrika: Geopolitische und Sozioökonomische Wechselbeziehungen

Schwerpunktland: Kenia

Internationale Konferenz an der TU Bergakademie Freiberg, Sachsen

Die TU Bergakademie Freiberg veranstaltet vom 8. bis 10. November 2017 eine interdisziplinäre Konferenz zu den folgenden Schwerpunkten:

  1. Fachkräftepotential
  2. Technik und Technologie als Basis für Entwicklung
  3. Finanzielle und natürliche Ressourcen: Ströme und ihre Wirkung
  4. Verantwortungsvolle Führung im Ressourcenmanagement
  5. Die Potentiale Afrika's

Dabei erwarten wir die Teilnahme hochkarätiger Wissenschaftler, Politiker, Diplomaten und Unternehmensvertreter aus den afrikanischen Staaten, Deutschland und der Welt.

Als älteste montanwissenschaftliche Universität der Welt kann die TU Bergakademie Freiberg auf ein in 250 Jahren angesammeltes Wissen im Ressourcenbereich zurückgreifen und vereint als eine von wenigen Universitäten weltweit alle Wissenschaftsgebiete entlang der Rohstoff-Wertschöpfungskette an einem Ort.

Die Afrika-Konferenz setzt die Reihe der Konferenzen und Workshops zu kontinentspezifischen Themen fort, die von der TU Bergakademie Freiberg organisiert werden und den Austausch zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik fördern und vertiefen sollen.